Ethereum Enterprise, der steigende Ether-Kurs und die Umstellung auf PoS

Was ist Ethereum Enterprise?

Ethereum befindet sich aktuell in seiner weiterentwickelten Homestead Phase, die ganze Scharen von Unternehmen und Banken darunter: Microsoft, J.P. Morgan, Intel, Thomas Reuters, BP, ING, UBS, Santander, Credit Suisse und viele mehr, wie ein Magnet anzieht. Aus dem großen Interesse an Ethereum und dessen vielseitigen Anwendungsgebieten entstand die Enterprise Ethereum Alliance (EEA). Diese Allianz verbindet die Fortune 500 Unternehmen (die 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt), Startups, Akademiker und Technologieanbieter mit den Ethereum Experten.

Warum steigt der Ether-Kurs so stark?

Die Nachricht über die EEA sowie weitere zahlreiche positive Meldungen, wie die Ankündigung der nächsten Phase Metropolis die Ende Juni 2017 erreicht werden soll (Metropolis Update), ließen den Ether-Kurs in die Höhe schießen. Auch der sinkende Bitcoin-Kurs, der unter anderem aufgrund des zurückgewiesenen ETF’s und der Uneinigkeit in der “block size” Debatte ausgelöst wurde, treibt den Ether-Kurs zusätzlich an. Der alte Höchststand von knapp 19€ im Juni 2016 wurde um Längen übertroffen. Ende März 2017 kratzte der Kurs bereits an der 50€ Marke.

Wann kommt eigentlich Casper/PoS?

Eine viel diskutierte Frage, auf die es z.Zt. leider nur eine Antwort gibt: “Das kann man im Moment nicht genau sagen.” In seinem Vortrag in Taipeh: “Hard Problems in Cryptoeconomics” spricht Vitalik Buterin unter anderem über Casper:

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*